Feder Nandila

Himmlische Federwolken

Himmlische Federwolken

Federwolken am Himmel

Hab ich mich mal selbst beschenkt …

Meine Kreation hängt als ‚NandiLa‘  am Balkonfenster und

erfreut meine Augen jeden Tag, ob als Mandala oder Traumfänger

oder einfach nur so … die Gedanken kommen und gehen …

Ich meditiere irgendwie immer beim Häkeln … Hauptsache meine

Hände bewegen sich monoton in meinem eigenen Rhythmus.

Mit den flauschigen Federn von Schwan, Ente und Truthahn

erhält mein Werk eine achtsame Leichtigkeit und

so fiel mir der Name ‚Himmlische Federwolken‘ ein.